Für alle, die ihren ersten Triathlon in Frauenfeld machen, eine kleiner Ablaufplan, sowie ein paar Tipps. Jeder Athlet, jede Athletin ist für sich selbst verantwortlich.

Ablauf

1. Startnummer vor dem hinteren Eingang der Badi Frauenfeld abholen. Das Velo mit der Startnummer am hinteren Bremskabel markieren.

2. Das Velo in die Wechselzone einchecken. Hierbei wird die Startnummer von Helfern auf dem linken Handrücken angebracht.

3. Das Velo bei der richtigen Nummer hinstellen und Helm, Brille, Veloschuhe, Laufschuhe etc. platzieren.

4. Sich rechtzeitig zum Schwimmstart begeben, allenfalls warme Kleidung mitnehmen. Die Startnummer wird von Helfern mit Filzstift auf dem rechten Oberarm angebracht.

5. Nach dem Startsignal des Schwimmleiters mit den Füssen voran ins Becken eintauchen und links schwimmen. Am Ende der Bahn unter der Abtrennung durchtauchen und auf die nächste Bahn wechseln.

6. Nach dem Verlassen des Schwimmbeckens in die Wechselzone rennen, in die Velokleidung wechseln. Den Helm aufsetzen und schliessen. Die Startnummer am Rücken befestigen. Das Velo zum Ausgang der Wechselzone schieben und nach der dafür vorgesehenen Aufstiegslinie aufsitzen und losfahren.

7. Bei der Wiederankunft bei der Wechselzone absitzen und das Rad zum Platz schieben.

8. In die Laufkleidung wechseln, Startnummer nach vorne wechseln und die Laufstrecke absolvieren.

9. Die Laufintensität so einstellen, dass man sich wohl fühlt damit. Bei Unwohlsein gehen.

Tipps

1. Regelmässig trainieren. Gesundheitscheck machen.

2. Sich vor dem Wettkampf mit den Strecken vertraut machen. Es ist sehr hilfreich, die Strecke einmal im Wettkampfbecken abzuschwimmen resp. die Velo- oder Laufstrecke vorgängig einmal zu absolvieren.

3. Die Wechsel Schwimmen > Rad und Rad > Laufen trainieren.

4. Rechtzeitig am Wettkampfgelände eintreffen und genügend Zeit einkalkulieren.

5. Sich mit dem Wettkampfgelände vertraut machen. Wo geht es lang nach dem Schwimmen? Wie gelange ich auf die Laufstrecke?

6. Freundlich zu den Helfern sein 🙂

7. Den genauen Standort des Velos einprägen. Manche Athleten markieren Ihr Velo z.B. mit einem auffälligen Handtuch.

8. Velo-Helm, Brille und Startnummer so am Velo anbringen, dass sie nicht leicht herunterfallen können.

9. Zum Schwimmstart je nach Witterung ein warmes Handtuch oder Jacke mitnehmen. Es kann je nach Witterung recht kalt werden beim Warten.

10. Sich darauf einstellen, dass man beim Schwimmen überholt und touchiert werden kann.

11. Beim Wechsel auf das Velo die Kleidung nicht wechseln, sondern nur abtrocknen und bei Kälte etwas Warmes überziehen. Gute Kleidung trocknet schnell auf dem Velo.

12. Ein Gummiband statt Sicherheitsnadeln für die Befestigung der Startnummer verwenden.

13. Kein Risiko auf der Radstrecke eingehen, Sicherheit geht vor, Safety first.

14. Nach dem Zieleinlauf: Luft holen und sich etwas gönnen!

Wir danken unseren Sponsoren:

Aigner AG arena Vetrieb durch<br>CHRIS sports Baumer Group/Baumer Management Services AG Bschüssig / Pasta Premium Capa Reklamen DataPresent GmbH Egli Velo - Motos Eitzinger Sports & Travel emmental versicherung<br>Thomas Schnyder Garage Germann Genius Media AG Getränke Hahn AG Hauptsponsor Werkbetriebe Frauenfeld HERZOG Küchen AG Hotel Astoria Hotel Greuterhof Islikon Jandl AG Haushaltgeräte LANDI Hüttwilen und Umgebung Mosterei Bussinger GmbH Mosterei Möhl Pasta Premium AG Physiotherapie Smit R. Dähler AG Roth Gerüste AG Ruoss Rüebli + Lager Schweizerische Bodenseeschifffahrt Skinfit Schweiz AG somm ag<br>fleisch & comestibles schrofen Sorell Hotels Switzerland Sportamt Thurgau SWICA Gesundheitsorganisation Thurgauer Kantonalbank Vibraplast AG Vienna House Vivi Kola GmbH